• Mob: +49 176 34 61 81 26 Tel: +49 7852 93 79 82
  • Hauptstrasse 67, 77731 Willstätt

Servergespeichertes Benutzerprofil

Servergespeichertes Benutzerprofil

Ist das servergespeichertes Benutzerprofil nützlich? Hat Jeder Mitarbeiter in einem Unternehmen seinen eigenen Arbeitsplatz oder seinen eigenen PC? nicht immer! Es kann sein, daß Sie sich an einem anderen PC sitzen sollen. Und vergeblich suchen Sie Ihre Programme, Dateien und Einstellung im Browser und Mailprogramm.

In einer Netzwerkumgebung einer Firma ist meistens ein Server als zentrale PC-Anlage. Die Arbeitsstationen sind mit dem Server verbunden. Auf dem Server können Sie nicht ein servergespeichertes Benutzerprofil speichern sondern ein Profil pro Mitarbeiter speichern. Wozu? Das sehen wir uns gleich! Auf dem Server liegen ebenfalls die Betriebsdaten.  Über das Netzwerk stehen die Daten zur Verfügung. Einige Mitarbeiter können auf allen Daten zugreifen, Anderen sind über die Zugriffsrechte eingeschränkt.  Ein Administrator  kann definieren, wer darf auf was zugreifen, wann, wie und wofür!

Ihr gespeichertes Benutzerprofil macht Sie mobil

Servergespeichertes Benutzerprofil

Es bringt einige Vorteile mit:

  • Da wo Sie arbeiten wollen, wandert Ihr Benutzerprofil mit (Desktop, Einstellungen, Dokumente…)
    • wenn Sie sich zum ersten Mal auf dem PC einloggen, wird Ihr Profil bei der Anmeldung über das Netzwerk vom Server aus heruntergeladen
    • Bei der Abmeldung werden alle Veränderungen im Benutzerprofil auf dem Server zurückgeschrieben
  • Es bringt Flexibilität und Mobilität: müssen Sie zum Beispiel auf einem anderen PC arbeiten, melden Sie sich dort an und das Profil wird auf dem PC vom Server aus geladen.
  • Mit der Zugriffsverwaltung ist die Kontrolle und die Überwachung im Netzwerk durch einen Administrator möglich.
  • Es verstärkt die Sicherheit.

Es kann  aber auch nachteilig sein.

  • Geschwindigkeitsprobleme: Bei der Anmeldung an einem Client wird das gesamte Profil auf den lokalen Rechner geladen. Das kann bei großen Profilen oder bei langsamen Netzwerkverbindungen oder bei kleinere Bandbreiten haben, nachteilig sein.
  • Synchronisationsprobleme:
    • Wenn sich ein Benutzer an einem Client anmeldet, wird das Profil auf den Client geladen und der Benutzer arbeitet mit dem Benutzerprofil auf dem Client
    • Beim Abmelden wird das Benutzerprofil wieder auf den Server geladen.
    • Beim nächsten Anmelden auf demselben Client werden nur Aktualisierungen geladen.
    • Um zu verhindern, dass wichtige Daten gelöscht werden, bleiben ältere Dateien erhalten und werden nicht gelöscht.
    • Das kann manchmal verwirren oder praktisch sein. Falls Sie eine gelöschte Datei wiederfinden möchten, dann könnte diese Praxis wiederum von Vorteil sein. Denn man könnte auf den Clients nachschauen, bei denen man sich mal angemeldet hatte.
  • Verhextes Geistcomputer: Das bedeutet wenn Sie sich z.B. auf einem Client an- und abgemeldet haben, danach auf anderen Rechnern arbeiten und z.B. viele Dateien vom Desktop löschen, Sie irgendwann wieder beim ursprünglichen Client anmelden, tauchen plötzlich die alten Dateien wieder auf.
  • Sie brauchen einen Administrator mit fundierten  Kenntnisse in den Bereiche Windows Server und Active Directory.

Serverprofil von den Serverdaten getrennt

Servergespeicherte Profile sollten nicht zu viele Anwenderdaten enthalten. Die Betriebsdaten sollten auf dem Server gespeichert werden, um die Datenredundanz zu verhindern und die Datenqualität zu erhöhen. Dazu ist auch das Netzwerk gedacht.

Ordnerumleitungen

Die Umleitung von Ordnern kann zusätzlich zum servergespeicherten Profil benutzt werden. Statt das gesamte Benutzerprofil durch Netzwerk mitzuschleppen, bleiben einige Ordner des Benutzersprofiles immer auf dem Server (zum Beispiel Desktop, Dokumente…) Was es für Vorteile mit sich bringt?

– Sie brauchen weniger Speicherplatz auf dem Client

– Sie brauchen weniger Bandbreite um das Profil zu laden und zu synchronisieren

– Als Administrator haben Sie die Möglichkeit Gruppenstrategie zu definieren. Einstellungen über gpedit.msc

– Synchronisation zwischen Offlinedaten und veränderte Daten: nicht veränderte Daten werden nicht aktualisiert.

– Ordnerumleitungen haben Vorrang. Der Umleitungspfad ist priorität auf den Serverprofil pfad.

Merken

Merken